Freitag, 27. Februar 2015

Schreck in der Morgenstunde


Duisburger Innenhafen, mal wieder einen Besuch wert ...
Mein Tag hat gut begonnen, ich bin recht ausgeschlafen, habe mich frisch gemacht und frohen Mutes habe ich auch schon frischen Kaffee aufgebrüht. Jeden Morgen das gleiche Spiel, während der Kaffee in die Thermo-Kanne läuft, räume ich schon mal ein wenig auf. Zur Belohnung darf ich dann an den Computer.

Da bin ich erst einmal gut aufgehoben, denn mein GötterGatte ist erst mal ein wenig morgenmuffelig unterwegs. Da passt es dann ganz gut, er dort, ich da. Ich muss ja erst einmal in Ruhe meine Mails checken und lesen, was so in der Welt los ist. Dann wird nachgesehen, ob sich denn jemand für meine Blogs interessiert hat, wenn ja - schön, wenn nein - auch gut.

Heute kam ich nicht weit. Die erste Mail die ich las, die hat mich gleich umgehauen. Eine DHL Benachrichtigung darüber, dass ein Paket an mich unterwegs sei und ich doch bitte schön dasselbige für um die 721,94 € entgegen nehmen soll, wenn der Bote kommt. Wie, was, warum? Wer hat das bestellt? Ich nicht! Ein Gedanke durchzuckt mich. Sollte mein lieber Mann vielleicht doch ein Elektro-Fahrrad für mich bestellt haben? Diesen Wunsch habe ich schon lange, habe es mir aber verkniffen, mir eines zu kaufen. Ab in die Küche und den Liebsten befragt. Nein, leider nicht, ich hätte ja gerne, aber soviel Taschengeld habe ich gar nicht mehr übrig, sagt der Mann. Schade eigentlich :-( .

Nun habe ich clevererweise diese Mail nicht geöffnet, konnte aber ersehen von welcher Firma das geliefert werden sollte. Diese Firma gibt es tatsächlich und ich habe gleich da angerufen, mein Sprüchlein aufgesagt und wurde schon unterbrochen. Sollen sie auch ein Paket in Empfang nehmen über DHL und 721,94 € in bar zahlen. Genau, so ist es. Der nette Mann am Telefon sagte mir dann, das ist eine Spam-Mail, die können sie löschen, es hat ganz viele erwischt, gut, dass sie die nicht geöffnet haben. Na toll, eine Spam-Mail, diese Schweinebacken. Ja, ich fluche auch schon mal ganz unfein. Und was hat mein Spam-Fänger auf dem Computer gemacht. Doch wohl gepennt, oder?! Das lasse ich ihm nicht durchgehen. Da gibt es auch noch andere, bessere vielleicht.

Aufregung vorbei, noch ein Tässchen Kaffee in aller Ruhe getrunken. Jetzt geht es mir schon besser. Noch schnell auf dem Konto nachgesehen, ob da einer was abgeräumt hat, nein, alles o. k., wunderbar. Jetzt wünsche ich allen LesernInnen ein schönes Wochenende. Meines wird angenehm, wir haben so einige nette Dinge vor und da haben wir schon eine Vorfreude darauf.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...