Sonntag, 24. Februar 2013

Ich darf zweifeln


Thorben Wengert / pixelio.de
Durch die Medien sind wir ständig über fast alles, was so in der Welt geschieht, zeitnah informiert. Manchmal denke ich mir, wer nicht liest ist klar im Vorteil, aber da ich ein neugieriger Mensch bin, bekomme ich immer etwas zum grübeln serviert.Besonders ausgeschlachtet werden Verbrechen, wo man einen Verdächtigen hat, dem man seine Tat aber nicht so ohne weiteres nachweisen kann.Da kann es lange dauern, ehe es durch ein Gericht zu einer Verurteilung oder aber auch zu einem Freispruch kommt.In unserem deutschen Rechtssystem heißt es dann manchmal: "im Zweifel für den Angeklagten". Ich konnte als Mutter zum Beispiel schlecht einschätzen, sagte der eine Filius die Wahrheit, wenn er vielleicht beteuerte, nein, ich habe das letzte Stück Schokolade nicht gegessen, das für Papa übrig bleiben sollte, das war mein Bruder. Mit so kleinen Dingen fängt es an. Es ist ja menschlich, sich durch eine kleine Lüge vor Strafe oder dem Unmut anderer zu schützen. Bei so kleinen "Vergehen" im Kindesalter sind die Erfahrungen vielleicht wegweisend.
w. r.wagner / pixelio.de
Kommt man schon als Kind oft mit seinen Notlügen durch, dann hat man wahrscheinlich auch bei großen Dingen im Erwachsenenleben keine Hemmungen zu lügen. Bis hin zum Mord, den man als "Versehen" darstellt. Wie gerade geschehen im Fall "Oscar Pistorius". Er will seine Freundin Reeva versehentlich erschossen haben, weil er sie für einen Einbrecher hielt.  Mein Gefühl sagt mir, er ist schuldig des Mordes. Aber stimmt das auch? Es gibt so viele Beispiele, wo ich für mich nicht weiß, ist "Er" oder "Sie" nun zu Unrecht verurteilt oder freigesprochen worden. Was war z. Bsp. bei O.J. Simpson, Kachelmann und so vielen anderen ? Ein unangenehmes Gefühl ist das mit meinen Zweifeln. Im privaten Leben geht es meist um Kleinigkeiten, wenn man sich fragt, stimmt das nun oder stimmt das nicht. Hat jemand seinen angekündigten Besuch nun abgesagt, weil das Auto kaputt war oder hatte er einfach keine Lust? Ein Beispiel nur, einfach mal so konstruiert. Wie reagiere ich? Ich bringe meinen Zweifel diplomatisch zum Ausdruck und sage vielleicht: Ach, ein kaputtes Auto ist immer blöd, aber manchmal passt es einem auch in den Kram, nicht wahr?! Was würde ich Pistorius sagen? Nur Du allein weißt was passiert ist, ich habe Zweifel an Deiner Version und ich wünsche mir, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Vergessen wir die Opfer nicht, ein Gruß an sie.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...