Donnerstag, 21. August 2014

Wartezeitverkürzung ...

... bedeutet für mich, mit der Kamera kurz auf die Pirsch zu gehen und zu sehen, ob mir etwas vor die Linse kommt, was mir gefällt. So wie heute geschehen, als ich in Sonsbeck in der Warteschleife bei meinem Hausarzt waren. Das machte aber gar nichts, denn ich durfte ja einfach ganz spontan ohne Termin in die Praxis kommen.

- Ja, es kann noch etwas dauern.- Nein, das macht nichts, dann gehe ich noch etwas vor die Tür, frische Luft schnappen.- In Ordnung, kein Problem. - Ja, ich melde mich dann zurück,danke, bis gleich.-  

Und ab die Post, tief Luft holen vor der Tür, wer sitzt schon gerne in vollen Wartezimmern. Los ging es, nur eine kleine Runde drehen. Immer die Augen offen für etwas, was mir würdig ist, auf Platte gebannt zu werden. Mir geht es immer so um die meist kleinen Dinge. Jeder hat da ja so seinen eigenen Geschmack. Seht selbst....

- Hallo, da melde ich mich wieder zurück. - Ja, die frische Luft hat gut getan, danke. - Ich setze mich dann mal.- Frau OverMann, bitte. - Wie, so schnell schon? - Schön, ich bin bereits an der Reihe. -


Rosen, die knipse ich immer gern.

Das ist doch mal eine zauberhafte Bepflanzung.

So einen Mix nur in Grün mag ich sehr.

Der Sonnenstrahl ist nur für mich.

So einen Münz-Wasserfall würde ich mir auch in den Garten stellen.

Oh, wie zart ...


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...