Samstag, 15. Dezember 2012

Alles verplant?




Jedem Menschen Recht getan, ist eine Kunst die niemand kann. Diesen Spruch sollte man sich immer wieder mal vor Augen halten, wenn man zum Beispiel Weihnachten einigermaßen stressfrei überleben will. Für mich ist die Bedeutung von Weihnachten die, der Geburt eines Menschen zu gedenken, der auf Erden und über sein irdisches Leben hinaus, viel Gutes getan und bewirkt hat. Jesus hätte bestimmt nicht gewollt, dass es darüber zum Streit kommt wer, wann, wohin und vor allem womit zu Besuch geht oder aber eben nicht. Wir haben es in jungen Jahren immer so gehalten, dass wir mit den Kindern zu Heiligabend allein zu Hause waren. Dann ging es am ersten Feiertag zu den Großeltern mütterlicherseits, am zweiten Feiertag väterlicherseits. Je nach Absprache auch umgedreht. Schwierig wurde es, als wir beschlossen einen Feiertag lang einfach nur entspannen zu wollen, ganz ohne Rummel und Besuch oder Gäste.Irgendwie haben wir es aber immer geschafft, alles unter einen Hut zu kriegen. Heute steht für uns ganz im Vordergrund: nur keine Hektik. Kinder und Enkel sollen das tun, was sie gerade möchten, ohne sich an etwas gebunden zu fühlen.Wir kommen schon zueinander und werden ein paar schöne Stunden miteinander verbringen. Sich den alten Traditionen unbedingt verpflichtet zu fühlen, finde ich überholt.Es geht auch anders. Schön, wenn alles harmonisch abläuft. In diesem Sinne wünsche ich Allen eine stressfreie, geruhsame Jahres-Endzeit.   
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...