Samstag, 29. Dezember 2012

Kein Blick zurück ...





... in der Zukunft liegt das Glück. Das Jahr ist bald zu Ende und ich hatte noch nie so wenig Lust, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen, wie diesmal. Es ist zuviel passiert, was belastend war, warum soll ich mich noch einmal umdrehen und drauf schauen. Es kann nur besser werden. Die Zeichen dafür stehen gut und mein Naturell gibt es her, dem neuen Jahr jede Chance zu geben, sich positiver darzustellen als dieses vergangene, verflixte Jahr. Basta! Was kann es alles schönes bringen? Erst einmal  Gesundheit für meine Lieben und mich, das ist die Hauptsache. Gute Vorsätze habe ich keine, ich bin eh nicht der disziplinierte Typ.  Ich träume von kleinen Reisen, netten Begegnungen und Gesprächen, ich träume von schönen Dingen, die mich auf Trödelmärkten finden, guter Lektüre, lukullischen Genüssen und und und..., ich meine, diese Träume können in Erfüllung gehen. 2013, Du kannst kommen. 



Wünsche zum neuen Jahr
Ein bißchen mehr Friede und weniger Streit
Ein bißchen mehr Güte und weniger Neid
Ein bißchen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bißchen mehr Wahrheit - das wäre was.
Statt so viel Unrast ein bißchen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bißchen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bißchen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut.
In Trübsal und Dunkel ein bißchen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bißchen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät.
Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht.
Peter Rosegger, 1843-1918

Wolfgang Dirscherl pixelio.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...