Montag, 12. August 2013

Bäume mit Macke ...




... mag ich ganz besonders, zeigen sie mir doch, dass man auch in der pflanzlichen Welt mit einem Defekt überleben kann.Da gibt es die schönsten Beispiele. Für mich bedeutet es, eine Macke zu haben, wenn etwas  "fehlerhaft", "nicht ganz in Ordnung" ist.Was macht schon so ein Sprung in der Schüssel.Beim Menschen ist eine Macke eine besondere, auffällige Eigenart. So eine Macke ist für mich meist liebenswert, bei Mensch, Tier, Pflanzen und auch Gegenständen. Manche Menschen haben ja unappetitliche Macken, die schließe ich mal aus. Wer mag zum Beispiel Leute mit der dummen Angewohnheit, überall auf die Erde zu spucken.Ich meine die harmlosen, kleinen Besonderheiten, wie etwa, sich immer an die Ohren fassen müssen beim reden. Wer eine Macke hat, hat einen besonderen Wiedererkennungswert und hebt sich von der Masse ab. Mit einer Macke fällt man ins Auge und auf. Der, der sie hat, ist bestimmt nicht immer glücklich über sie, aber man sollte zu ihr stehen. Ich habe so einige, sagt auch mein Mann ;-). Ich möchte nicht auf sie verzichten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...